Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild
Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Volkmann/Symbolbild

Langenfeld. Am Donnerstag, 9. Mai, ist ein 55-Jähriger mit seinem Rennrad gegen einen Wagen geprallt und dabei schwer verletzt worden. 

Der Polizei zufolge kam es gegen kurz nach 13 Uhr zu dem Unfall an der Rheindorfer Straße, als der 55 Jahre alte Rennradfahrer aus Hilden beim Schalten nicht ausreichend auf den Verkehr geachtet habe. Er sei ohne zu bremsen mit hoher Wucht gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto geprallt, so die Polizei nach einer Auswertung von Zeugenangaben.

Rettungskräfte brachten den Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik.