Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei
Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei

Langenfeld. In Langenfeld haben sich über das Wochenende mehrere Einbrüche ereignet. Die Polizei ermittelt. 

In der Nacht zu Freitag kam es nach Angaben der Behörde zu einem Geschäftseinbruch an der Ganspohler Straße. Unbekannte drangen dort in der Zeit von 18.30 Uhr am Donnerstag bis 6.50 Uhr am Freitag in das mehrgeschossige Haus ein und öffneten gewaltsam die Zugangstür zu einer Kanzlei. Er verschwanden laut Polizei elektronische Geräte im Wert von mehreren Tausend Eur.

Am 9. Dezember kam es zwischen 10.05 und 12.45 Uhr zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus auf der Uhlandstraße. „Bislang Unbekannte drangen in die in der dritten Etage befindliche Wohnung ein“, hieß es. Nach ersten Angaben seien Parfüms entwendet worden.

In dem Zeitraum zwischen 11 Uhr am 7. Dezember und 12.45 Uhr am 9. Dezember seien  Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Von-Etzbach-Straße eingebrochen, teilt die Polizei weiter mit: „Die Balkontür wies diverse Hebelmarken auf. Es ist davon auszugehen, dass die Unbekannten über diese Tür Zugang zur Wohnung erlangten“. Die Täter hätten einen Tresor, der sich in der Wohnung befunden hatte, mitgenommen. Darin sollen sich Sparbücher sowie Schmuckstücke befunden haben.

Am Samstag, 9. Dezember, kam es zudem in der Zeit zwischen 18.30 und 23 Uhr auf dem Schmetterlingsweg zu einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus. „Unbekannte drangen über die Terrassentür in das Wohnobjekt ein und durchsuchten mehrere Räume nach Wertgegenständen“, so die Behörde. Es sei Bargeld im dreistelligen Bereich entwendet worden.

Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 288 6310, jederzeit entgegen.