Der Radfahrer stürzte den Hand eines ausgetrockneten Bachlaufs hinunter. Foto: Polizei
Der Radfahrer stürzte den Hand eines ausgetrockneten Bachlaufs hinunter. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. In Monheim am Rhein ist am Sonntag ein 58-jähriger Radfahrer aus Solingen bei einem Sturz schwer verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. 

Zu dem Unfall kam es nach Angaben der Polizei gegen 12 Uhr. Der Solinger war mit seinem Gravel-Rennrad über einen Feldweg in Richtung der Straße „Am Kielsgraben“ und dort auf abschüssiger Strecke in einen ausgetrockneten Bachlauf gefahren. Er verlor die Kontrolle über sein Rad und stürzte zu Boden.

„Hierbei wurde der Solinger schwer verletzt“, so die Polizei.

Ein zufällig den Unfallort passierender Autofahrer rief den Rettungsdienst und kümmerte sich um den Solinger, bis die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen. Anschließend wurde der Radfahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.