Am Dienstagmorgen wurde in Monheim eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt. Foto: Polizei
Am Dienstagmorgen wurde in Monheim eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt. Foto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Dienstagmorgen hat sich im Stadtteil Baumberg ein Unfall ereignet, bei dem eine 42-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden ist.

Anzeige

Laut Polizei kam es gegen 7.22 Uhr zu dem Unfall, als eine 19-Jährige aus Monheim mit ihrem Auto auf der Geschwister-Scholl-Straße in Fahrtrichtung Garather Weg fuhr. Im Bereich eines Discounters übersah sie eine 42-jährige Passantin auf dem Fußgängerüberweg.

Der Wagen erfasste die Fußgängerin. Die 42-Jährige wurde laut Polizei durch die Wucht des Aufpralls auf die Motorhaube und anschließend zu Boden geschleudert.

Die 19-Jährige versorgte die am Boden liegende Fußgängerin und rief die Rettungskräfte. Die Frau kam zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf circa 3.000 Euro.