Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Monheim am Rhein. Am Mittwochvormittag ist  es auf dem Urdenbacher Weg zu einer Verkehrsunfallflucht.

„Gegen 10.30 Uhr befuhr der Fahrer eines Linienbusses den Urdenbacher Weg in Richtung Düsseldorf, als ihm ein roter Nissan Micra in einem Kurvenbereich entgegenkam“, berichtet die Polizei. Der Fahrer des Nissan sei aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und habe die Fahrerseite des Linienbusses touchiert.

„Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit in Richtung Monheim am Rhein“, hieß es. Die Polizei schätzt den an dem Linienbus entstandenen Schaden auf mehrere Tausend Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.