Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht. Foto: Polizei/Symbolbild
Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht. Foto: Polizei/Symbolbild

Monheim am Rhein. Die Polizei ermittelt nach zwei Unfallfluchten in Monheim am Rhein. Zeugen mögen sich mit Hinweisen melden. 

An einem grauen VW Polo ist ein Schaden von rund 5.000 Euro durch einen Unfall in Baumberg entstanden. Der Halter hatte seinen Wagen laut Polizei am Mittwoch gegen 16:40 Uhr unbeschädigt am rechten Fahrbahnrand der Straße „Unterm Dorfgraben“ auf Höhe der Einmündung zur Peter-Hofer-Straße abgestellt. Gegen 17.40 Uhr wurde er dann von seiner Nachbarin auf den Unfallschaden an der linken Fahrzeugseite aufmerksam gemacht.

„Der Unfallverursacher hatte sich jedoch entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen“, so die Polizei.

Ebenfalls am Mittwoch ist ein auf einem Parkplatz an der Ecke Geschwister-Scholl-Straße und Holzweg in Baumberg abgestellter grauer VW Passat am Heck beschädigt worden.

„Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen“, teilt die Polizei mit, die den Sachschaden auf eine Summe von rund 800 Euro schätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 9594 6350, jederzeit entgegen.