Die Umwelt- und Naturschützer trafen sich schon einmal - hier in Hilden - im Anschluss an eine Fahrraddemo gegen den Ausbau der A3. Foto: BUND/Archiv
Die Umwelt- und Naturschützer trafen sich schon einmal - hier in Hilden - im Anschluss an eine Fahrraddemo gegen den Ausbau der A3. Foto: BUND/Archiv

Kreis Mettmann. Die Kreisgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz hat auf ihrer Jahreshauptversammlung Claudia Roth aus Hilden und Götz Lederer aus Wülfrath in ihren Vorstandsämtern bestätigt; neu hinzu kommt Wolfgang Scholz aus Erkrath.

Zuletzt haben sie noch mit dem Fahrrad gegen den A3 Ausbau demonstriert, nun trafen sich die Mitglieder der BUND-Kreisgruppe zu ihrer Jahreshauptversammlung wieder „auf Abstand“ per Videokonferenz.

Neben der Fahrraddemo von Erkrath und Leichlingen nach Hilden wurden die Themen
Flughafenerweiterung Düsseldorf, Wiedervernässung des Further Moors, Volksinitiative Artenschutz und die CO-Leitung diskutiert. Ein Innovationspreis für nachhaltiges Bauen wurde beschlossen, da es „künftig erheblicher Anstrengungen im Gebäudebestand bedarf, um die Klimaziele zu erreichen“, heißt es von den örtlichen Umweltschützern. Auch die nahe Bundestagswahl werde die Arbeit der Kreisgruppe beschäftigen.

Sven Kübler trat nach 18 Jahren Mitarbeit im Vorstand nicht mehr zur Wahl an. Seit dem letzten Mitgliederversammlung im Jahre 2019 haben sich mit den BUND-Ortsgruppen Erkrath, Velbert und Monheim drei neue Ortsgruppen im Kreis gebildet.

Derzeit sind nur von etwa 40 Prozent der 1.050 BUND-Mitglieder im Kreis die E-Mail-Adressen bekannt. Um alle Mitglieder zu erreichen, müssten daher immer noch etwa 650 Briefe versendet werden.

„Da diese Einladung zur Mitgliederversammlung zu teuer ist, wurde beschlossen, dass die Einladung zur Jahreshauptversammlung künftig durch Bekanntgabe auf der Homepage erfolgt“, informiert die BUND-Kreisgruppe. Alle Mitglieder sollen über diese Änderung auf dem Postweg rechtzeitig vor der nächsten JHV informiert werden.

„Mitglieder, die weiter schriftlich eingeladen werden wollen, werden aufgefordert, dies schriftlich mitzuteilen“ heißt es von der Kreisgruppe.

Götz Lederer aus Wülfrath und Claudia Roth aus Hilden werden in ihrem Amt im Vorstand der Kreisgruppe bestätigt. Außerdem wird Wolfgang Scholz aus Erkrath neu in den Vorstand gewählt.