Der RV Edelweiß bei der Aktion "Stadtradeln". Foto: Kreisstadt Mettmann/Archivbild
Der RV Edelweiß bei der Aktion "Stadtradeln". Foto: Kreisstadt Mettmann/Archivbild

Mettmann. Vom 5. bis zum 25. Mai sind alle Mettmannerinnen und Mettmanner wieder aufgefordert, für ihre Stadt in die Pedale zu treten. Dann wird das diesjährige Stadtradeln durchgeführt.

Nathalie Villière, die das Stadtradeln in Mettmann organisiert, hofft, dass alle Radlerinnen und Radler aus dem Vorjahr wieder mitmachen. Im vergangenen Jahr landete Mettmann im kreisweiten Vergleich auf einem guten dritten Platz. Insgesamt sind im vergangenen Jahr während der drei Wochen 683 Radlerinnen und Radler sage und schreibe 146.064 km gefahren und haben damit ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz und den Radverkehr
gesetzt.

„Es wäre super, wenn wir im Kreisvergleich auch in diesem Jahr wieder vorne mitfahren“, sagt Nathalie Villière und hofft, auf eine ähnlich gute Beteiligung wie im Vorjahr. Das
Anmeldeportal fürs Stadtradeln ist bereits freigeschaltet. „Von daher besteht ab sofort die Möglichkeit, den Account vom letzten Jahr zu reaktivieren und aus dem Status „ExStadtradler“ wieder einen „aktiven“ Stadtradler zu machen“, so die Organisatorin.

Anmeldungen sind möglich unter www.stadtradeln.de. Die Teams aus dem Vorjahr wurden nicht automatisch übernommen, sondern müssen neu angemeldet werden. Die Mettmanner Radvereine, der ADFC, der PSV und der RV Edelweiß bereiten bereits viele interessante und kostenlose Touren für verschiedene Zielgruppen vor.