Auf dem Schulgelände und im angrenzenden Goethepark waren die Mädchen und Jungen im Einsatz und sammelten fleißig Müll auf. Foto: OPS
Auf dem Schulgelände und im angrenzenden Goethepark waren die Mädchen und Jungen im Einsatz und sammelten fleißig Müll auf. Foto: OPS

Mettmann. Die Schüler und Schülerinnen der Otfried-Preußler-Schule haben sich an der städtischen Aktion „Mettmann räumt auf und pflanzt im Herbst“, die noch bis Ende November läuft“ beteiligt.

Am Mittwoch, 18. Oktober, schwärmten die Schülerinnen und Schüler – mit Zangen, Handschuhen und Müllsäcken der Stadt ausgestattet – auf dem Schulgelände
und in der Umgebung aus, um den Schulhof und den Goethepark von Müll zu befreien. Viele Säcke wurden durch fleißige Arbeit gefüllt. So haben die Kinder erfahren, wie
ärgerlich es ist, wenn Menschen ihren Müll einfach achtlos in die Gegend werfen. Nach der gelungenen Aktion sah alles wieder sauber und schön aus.