Auch im Museumscafé werden Hund und Halter am "Doggy Day" zusammen empfangen. Foto: Neanderthal-Museum
Auch im Museumscafé werden Hund und Halter am "Doggy Day" zusammen empfangen. Foto: Neanderthal-Museum

Mettmann. Am Freitag, 7. Dezember, veranstaltet das Neanderthal Museum wieder den sogenannten „Doggy Day“, also einen Tag, an dem Hundehalter gemeinsam mit ihren Vierbeinern die Dauerausstellung besuchen dürfen.

Der „Doggy Day“ wird an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann organisiert. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums gemeinsam zu erkunden.

Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet zwei Euro je Hund, zuzüglich Eintritt für den Halter. Das Besondere: Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.

Weitere Informationen telefonisch unter 02104/979715 oder [email protected].