Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Am Montagmittag ist eine Frau an der Talstraße angefahren und schwer verletzt worden.

„Ein 59 Jahre alter Mettmanner bog gegen 12.05 Uhr mit seiner Mercedes C-Klasse verkehrswidrig von einer Einfahrt auf Höhe der Hausnummer 7 nach links auf die Fahrbahn ab“, berichtet die Polizei. Der Mettmanner habe angegeben, die 59 Jahre alte Fußgängerin gestreift zu haben. Die Frau sei daraufhin zu Boden gestürzt.

Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Laut Polizei wurde sie stationär aufgenommen.