Aufkleber mit fremdenfeindlichen Sprüchen waren im Mettmanner Stadtgebiet gefunden worden - sie sind inzwischen teilweise entfernt. Foto: pixabay
Aufkleber mit fremdenfeindlichen Sprüchen waren im Mettmanner Stadtgebiet gefunden worden - sie sind inzwischen teilweise entfernt. Foto: pixabay

Mettmann. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, haben Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Baubetriebshofs fremdenfeindliche Aufkleber.

In den vergangenen Tagen seien an mehreren Stellen in der Stadt Aufkleber mit menschenverachtenden Statements an Laternen- und Ampelmasten geklebt worden, stellt die städtische Verwaltung fest. „Auf den Aufklebern steht, dass Flüchtlinge weiterziehen sollen, dass sie nicht erwünscht sind“.

Mitarbeiter des Rechts- und Ordnungsamtes sowie des Baubetriebshofs haben bereits einige Aufkleber beseitigt.

Ähnliche Sticker mit menschenverachtenden Statements gegenüber Flüchtlingen wurden auch im Oktober des vergangenen Jahres in der Stadt verbreitet. Das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage und die Stadtverwaltung verurteilen die fremdenfeindliche Aktion aufs Schärfste.