Glasfaserkabel sind zu sehen. Foto. Volkmann
Glasfaserkabel sind zu sehen. Foto. Volkmann

Mettmann. Bürgermeisterin Sandra Pietschmann ist es gelungen, das Unternehmen Deutsche Glasfaser zu gewinnen, nach Metzkausen und Obschwarzbach den Glasfaserausbau in zwei weiteren Stadtgebieten anzugehen.

In Metzkausen südlich der Kirchendelle sowie in Mettmann-West, das Gebiet Karpendelle sowie entlang des Düsselrings mit den Flussstraßen, dem Quantenberg bis zur Vogelsiedlung haben rund 2300 Haushalte bis zum 12. September 2022 die Gelegenheit, einen Glasfaser-Anschluss bis ins Haus / Wohneinheit („Fiber to the Home“) zu erhalten.

Die betreffenden Haushalte wurden bereits durch Deutsche Glasfaser angeschrieben. Damit der Ausbau erfolgen kann, müssen 760 Haushalte in den beiden Gebieten einen Vertrag mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser unterzeichnen. Die Anwohner und Immobilieneigentümer entscheiden selbst, ob sie an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen werden möchten.

Die Stadt und Deutsche Glasfaser laden am Montag, 20. Juni, um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung ins Rathaus, Rathaus-Saal, 2. Stockwerk, Neanderstraße 85, ein. Projektleiterin Serpil Durmaz (Deutsche Glasfaser) wird die Ausbaupläne – von der Akquise bis zur Umsetzung – vorstellen und erläutern.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen am 22. Juni um 19 Uhr eine digitale Informationsveranstaltung per Zoom an, an der Bürgerinnen und Bürger über Laptop oder PC teilnehmen können, oder aber über ihr mobiles Endgerät in der „Zoom Cloud Meeting“ App mit der Meeting-ID: 955-8810-1153.

Für die Bürgerinnen und Bürger, die nicht an den Veranstaltungen teilnehmen können oder sich direkt vor Ort beraten lassen möchten, öffnet ab dem 21. Juni der Servicepunkt von Deutsche Glasfaser:

Servicepunkt Mettmann: Rewe, Peckhauser Straße 15, 40822 Mettmann; Freitag: 16 bis 19 Uhr; Samstag: 10 bis 13 Uhr.

In den kommenden Wochen werden Vertriebsmitarbeiter von Deutsche Glasfaser von Tür-zu-Tür gehen, Kontakt zu den Anwohnern aufnehmen und auf Wunsch informieren. Alle Mitarbeiter können sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu selbstverständlich auch nach. Kostenlose Beratungsgespräche können außerdem unter 02861 8133 410 vereinbart werden.

Weitere Information zum Ausbau gibt es unter www.deutsche-glasfaser.de/mettmann2.