Die Kulturvilla auf der Beckershoffstraße. Foto: Volkmann
Die Kulturvilla auf der Beckershoffstraße. Foto: Volkmann

Mettmann. Am Freitag, 26. April, präsentiert die Musikschule  ab 19 Uhr in der Kulturvilla die Jazz-Bands „Jazz Goes Good“ und das Emil Adler-Quartett.

Der Abend verspricht eine Begegnung mit den jungen Künstlern von „Jazz Goes Good“. Die Jazzband der Musikschule probt nun bereits im dritten Jahr fleißig Jazzstandards in wechselnder Besetzung unter der Anleitung von Schlagzeuglehrer Wolfgang Wölke und dem Gitarristen Dominik Mauermann.

Der zweite Teil des Abends präsentiert das Debüt des neu gegründeten „Emil Adler Quartetts“. Nach vielen Begegnungen in wechselnden Formationen beschlossen Wolfgang Wölke und Dominik gemeinsam mit dem jungen Akkordeonisten Emil Adler und Kulturvilla-Chefin Constanze Backes, sich einfach nur zum Vergnügen zum Musikmachen zusammenzufinden. Herausgekommen ist ein Quartett, in dem in strenger Auswahl ausschließlich Lieblingsstücke gespielt werden, von Peggy Lees „Fever“ über Nina Simones „My Baby just Cares for me“ bis hin zu dem Fernwehklassiker „La Mer“.

Der Eintritt ist frei, stattdessen wird um Spenden gebeten.