Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Nach der Kommunalwahl am 13. September kommen die Mitglieder des amtierenden Rates ein letztes Mal zusammen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Die Sitzung des Stadtrates findet am Dienstag, 15. September, ab 17 Uhr in der Neandertalhalle, Gottfried-Wetzel-Straße 7, statt. Nach den Formalien werden die Mitglieder, die aus dem Rat ausscheiden werden, geehrt. Anschließend wird eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.

Im weiteren Verlauf des öffentlichen Teils der Sitzung wird Kämmerin Veronika Traumann  zur aktuellen Finanzlage der Stadt berichten.

Außerdem muss der Rat über die Trägerschaft der geplanten neuen Kindertagesstätte auf dem ehemaligen Sportplatz an der Spessartstraße entscheiden und einer vom Jugendhilfeausschuss beschlossene Erhöhung der Gruppen von fünf auf sechs zustimmen.

Darüber hinaus soll der Rat die Genehmigung einer Dringlichkeitsentscheidung beschließen, dass die Stadt für die Monate Juni und Juli auf die Erhebung von Elternbeiträgen für die offene Ganztagsschule und die Übermittagsbetreuung verzichtet.