Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Aufgrund von Personalengpässen ist das Büro “Bildung und Teilhabe“
im Sozialamt vom 19. Juni bis zum 7. Juli nicht besetzt. Darauf weist die Stadtverwaltung hin. 

Anträge können über die Post / Zentrale im Rathaus eingereicht werden. Die Antragsformulare, die dafür erforderlich sind, gibt es auf der städtischen Homepage.

Ab dem 12. Juli kann die persönliche Beratung wieder mittwochs und donnerstags von 9 Uhr bis 12 Uhr in Anspruch genommen werden.

Die Verwaltung bittet um Verständnis.