Der Stamm der Linde wurde massiv beschädigt. Foto: Kreisstadt Mettmann
Der Stamm der Linde wurde massiv beschädigt. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Eine Linde, die vor den Behindertenparkplätzen an der Mühlenstraße oberhalb des Taxi-Standes stand, ist so stark am Stamm beschädigt worden, dass sie nicht mehr zu retten war und aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht
inzwischen entfernt wurde. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Eine Bürgerin hatte dem Ordnungsamt bereits am 4. Februar den Vorfall gemeldet. Der Stamm des Baumes wurde vermutlich mit einer Axt oder einem Beil fast durchtrennt. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Der Baum war im Jahr 2000 gepflanzt worden und zu diesem Zeitpunkt rund zwölf Jahre alt.