Die Mettmanner Wehr soll in eine neugebaute Feuerwache an der Peckhauser Straße ziehen. Foto: Volkmann
Die Mettmanner Wehr soll in eine neugebaute Feuerwache an der Peckhauser Straße ziehen. Foto: Volkmann

Mettmann. Rund um die Feuer- und Rettungswache an der Laubacher Straße bieten die Brandschützer am Samstag, 16. September, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr einen Einblick in die Feuerwehrarbeit und stellen die dazu einsetzbare Technik vor.

Besucherinnen und Besucher können auch alle aktuellen Einsatzfahrzeuge bestaunen oder  an Rundfahrten mit einem Löschfahrzeug teilnehmen. Neben Mitmachaktionen für Groß und Klein wird es eine Riesenhüpfburg geben. Die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung sowie die Jugendfeuerwehr werden bei verschiedenen Einsatzübungen ihr Können unter Beweis stellen.

Programmeckpunkte:

  • 14:00 Uhr: Übung 1 – Brandbekämpfung mit Menschenrettung (LZ2)
  • 15:00 Uhr: Übung 2 – Technische Hilfeleistung Verkehrsunfall mit
    eingeklemmter Person (LZ1)
  • 16:00 Uhr: Übung 3 – Brandbekämpfung (Jugendfeuerwehr)

Für das leibliche Wohl ist mit Erbsensuppe, Kaffee, Kuchen und Köstlichkeiten vom Grill gesorgt.