Ziel erreicht: Das Team der Mettmanner Grünen vor dem Europaparlament. Foto: Grüne ME
Ziel erreicht: Das Team der Mettmanner Grünen vor dem Europaparlament. Foto: Grüne ME

Mettmann. Bereits 2019 sind die Grünen vom Ortsverband Mettmann erstmals mit dem Fahrrad von Mettmann noch Brüssel gefahren, um auf die Europawahl aufmerksam zu machen. In diesem Jahr war ein Team mit den Ratsmitgliedern Heike Linnert, Eberhard Backeshoff und Thomas Schött wieder unterwegs.

Mit dabei waren Armin Römer und Beate Bender vom Ortsverband Mettmann zusammen mit ihrem Ehemann und einem befreundeten Grünen aus Bergisch Gladbach. „Wir wollen mit der Aktion an die Europawahl am 9. Juni 2024 erinnern und die Leute motivieren, sich für ein starkes Europa einzusetzen“ so Heike Linnert. „Unsere Fahrt durch Deutschland, die Niederlande und Belgien mit seinen offenen Grenzen ist heute eine Selbstverständlichkeit.

„Wir müssen alle etwas dafür tun, damit das so bleibt. Wählen zu gehen ist das Mindeste“, so Thomas Schött. Trotz des ständigen Regens hat die Gruppe tapfer die rund 230 Kilometer bis nach Brüssel bewältigt. Nach Stationen in Heinsberg und Hasselt in Belgien sind alle am 1. Juni in Brüssel angekommen.