Die Filialdirektion der Kreissparkasse Düsseldorf am Jubiläumsplatz in Mettmann. Foto: André Volkmann
Die Filialdirektion der Kreissparkasse Düsseldorf am Jubiläumsplatz in Mettmann. Foto: André Volkmann

Mettmann. Die Digitalpaten Mettmann, die Kreissparkasse Düsseldorf und die Kriminalpolizei laden Seniorinnen und Senioren zu einem Informationsnachmittag ein. Am 11. April erläutern die Experten, wie digitale Einkäufe und Online-Services sicher und bequem funktionieren. Die Veranstaltung im Mehrgenerationenhaus beginnt um 15 Uhr.

Die Digitalisierung macht viele Finanzgeschäfte bequemer und schneller: Online-Anwendungen erlauben Kontoübersicht, Überweisungen und den Blick ins Depot per Mausklick oder App. Damit Zahlungsverkehr und weitere Anwendungen sicher gelingen, veranstalten die Digitalpaten Mettmann und die Kreissparkasse Düsseldorf am 11. April einen Informationsnachmittag. Es geht darum, wie die eigenen Finanzen vor Dritten geschützt werden können, was eine mobile App leisten kann und wie man sich vor Betrug schützt.

„Gemeinsam mit unseren Partnern, den Digitalpaten und der Kriminalpolizei, wollen wir dazu beitragen, dass Seniorinnen und Senioren sich sicher in der digitalen Welt bewegen“, sagt Gebietsdirektor Thomas Döring.

„Bei uns sind alle Fragen willkommen und ich freue mich sehr auf unseren Austausch“, ergänzt Ute Wiegand, Leiterin der Beratungs-Center Am Rathaus und Stübbenhaus in Mettmann.

Die Veranstaltung richtet sich an ältere Menschen in Mettmann. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings bitten die Veranstalter um vorherige Anmeldung unter 02104 70753 (AWO Mettmann), beim DRK Mettmann oder in den Mettmanner Standorten der Kreissparkasse Düsseldorf.