Auffällig sind insbesondere die beleuchteten Treppengeländer. Foto: Kreisstadt Mettmann
Auffällig sind insbesondere die beleuchteten Treppengeländer. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Die Orthsgasse erstrahlt in neuem Glanz. Wie geplant ist die Treppenverbindung zwischen Freiheitstraße und Markt rechtzeitig zur Eröffnung des Blotschenmarktes am Freitag, 29. November, fertig worden.

Wenn der Blotschenmarkt am Freitag eröffnet, dann gelangen Stadtbesucher auch über den neugestalteten Treppenaufgang an der Orthsgasse auf den historischen Marktplatz.

Zum Ende der vergangenen Woche wurden die letzten Arbeiten zur Neugestaltung der Orthsgasse abgeschlossen. Neben den historischen Lampen werden die Stufen nun auch von Leuchten, die sich im Handlauf befinden, angestrahlt.

In den sozialen Netzwerk, in denen die ersten Bilder von der neuen Treppe im abendlichen Glanz gepostet wurden, herrschte Einigkeit darüber, dass die Orthsgasse sehr schön geworden ist.

Die Neugestaltung der Orthsgasse wurde im Zuge der Innenstadterneuerung (Integriertes Handlungskonzept für die Innenstadt) umgesetzt.