Statt in der Musikschule: Die Klavierschüler geben auswärts ein Konzert in der Kulturvilla. Archivfoto: Kreisstadt Mettmann
Statt in der Musikschule: Die Klavierschüler geben auswärts ein Konzert in der Kulturvilla. Archivfoto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Nach den Sommerferien bietet die städtische Musikschule Mettmann ab September wieder neue Kurse „Musikalische Früherziehung“ an. Die Stadtverwaltung hat mitgeteilt, dass noch freie Plätze verfügbar sind.

Anzeige

Im Mittelpunkt steht der spielerische Umgang mit Musik. Es wird gesungen und getanzt, es werden Rhythmusspiele, elementares Instrumentalspiel und das Kennenlernen verschiedener Instrumente als Vorbereitung auf einen späteren Instrumentalunterricht angeboten.

Die Kurse starten zwei Jahre vor der Einschulung und enden automatisch, bevor die Kinder in die Schule kommen. Sie finden einmal wöchentlich, außer in den Ferien der allgemein bildenden Schulen, statt und kosten 25 Euro im Monat. Für Kinder, die 2021 eingeschult werden, sind noch Plätze in folgenden Kursen frei:

  • Montag, 16.15 bis 17.15 Uhr in der Kindertageseinrichtung Kirchendelle
  • Dienstag 16 bis 17 Uhr in der Musikschule

Die Anmeldefrist wurde bis zum 12. August verlängert. Anmeldungen sind telefonisch oder schriftlich per Mail oder Post (Anmeldeformular unter www.mettmann.de) möglich.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02104 980-411 bei Jessica Schwarz im Sekretariat der Musikschule.