Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich auf der Stübbenhauser Straße eine Unfallflucht ereignet.

Zur Unfallzeit wurde ein am rechten Fahrbahnrand der Stübbenhauser Straße in Metzkausen abgestellter weißer Opel Corsa von einem anderen Fahrzeug angefahren und an der linken Seite beschädigt, berichtet die Polizei, die die Höhe des Schadens auf eine Summe von rund 800 Euro schätzt.

Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.