Auf der Autobahn werden Arbeiten durchgeführt, es kommt zu Beeinträchtigungen. Foto: pixabay
Auf der Autobahn werden Arbeiten durchgeführt, es kommt zu Beeinträchtigungen. Foto: pixabay/symbolbild

Wesel. Ab dem 2. Juni sollte auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Rees und Emmerich-Ost gearbeitet werden. Die Maßnahme wird jedoch verschoben. 

Die geplante Maßnahme auf der A3 in Fahrtrichtung Niederlande zwischen den Anschlussstellen Rees und Emmerich-Ost muss von Sonntag, 2. Juni, 23 Uhr, bis Freitag, 7. Juni, 6 Uhr, in den September verschoben werden.

Ein konkreter Termin stehe noch nicht fest, so die Autobahn GmbH. Der Abschluss der gesamten Deckensanierung Ende September sei allerdings nicht gefährdet. „Der Grund sind mögliche Arbeitskampfmaßnahmen auf Seiten des Auftragnehmers“, hieß es.