Ein Blick in den Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf. Foto: Landtag NRW/Bernd Schälte
Ein Blick in den Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf. Foto: Landtag NRW/Bernd Schälte

Düsseldorf. Spontan und ohne vorherige Anmeldung den Landtag erkunden: Das Parlament am Rhein lädt am kommenden Sonntag, 3. März 2024, von 11 bis 16 Uhr ein zu Führungen und Entdeckungstouren per Smartphone. Der Besuch im Herzen der Demokratie von Nordrhein-Westfalen ist kostenfrei. Zwei neue Ausstellungen sind aktuell im Parlament zu sehen.

Was ist Heimat? Mehr als 600 Grundschülerinnen und Grundschüler aus mehr als 100 Schulen haben kleine Kunstwerke an den Landtag geschickt: Bilder und Bastelarbeiten zu ihren Wohnorten, Schulen, aber auch zu ihren Familien, Freundinnen und Freunden. Sie alle haben unter dem Motto „Mein Land Nordrhein-Westfalen: Malt oder bastelt, was für Euch Heimat bedeutet“ am Mal- und Bastelwettbewerb für Grundschulen des Landtags teilgenommen. Die vier Siegerarbeiten von Kindern aus Castrop-Rauxel, Nörvenich, Delbrück und Bochum sowie 21 weitere sind in einer Ausstellung in der Bürgerhalle zu sehen.

In der Wandelhalle können die Besucherinnen und Besucher zudem eine Ausstellung zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Nachkriegsgeschichte entdecken: Willy Brandt. Die Wanderausstellung zeigt das spannende Leben des früheren Bundeskanzlers. Neben seiner Biografie und deren zeitgeschichtlicher Einordnung vermitteln zahlreiche Exponate, digitale Angebote und interaktive Stationen in der Ausstellung die Lebensthemen Brandts.

Besucherinnen und Besucher können den Landtag am kommenden Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr bei einer 45-minütigen Rundführung oder auch individuell per Smartphone-Tour mit dem eigenen Handy entdecken. Interessierte können in den Plenarsaal schauen sowie die Fraktions- und Ausschussräume besuchen und erhalten Einblicke in das Zentrum der Landespolitik und den politischen Alltag im Parlament des größten Bundeslands. Auf einer 240-Grad-Panorama-Leinwand liefert ein Film Einblicke in die Arbeit der Abgeordneten und des Präsidiums des Landtags sowie Wissenswertes rund um das Land Nordrhein-Westfalen.

„Das Landesparlament ist das Wahrzeichen der Demokratie in Nordrhein-Westfalen. Das Landtagsgebäude bietet ein architektonisches Erlebnis und lädt dazu ein, sich mit der aktuellen Politik, der Arbeits- und Funktionsweise des Parlaments auseinanderzusetzen. Im Landtag kann man Demokratie vor Ort erleben. Zudem zeigen wir im Parlament aktuelle Ausstellungen und blicken unter anderem durch die Augen der Kinder auf die Heimat in unserem Bundesland“, sagt André Kuper, Präsident des Landtags.