Die Polizei in Düsseldorf sucht mit Überwachungsaufnahmen nach einem Verdächtigen. Foto: Polizei
Die Polizei in Düsseldorf sucht mit Überwachungsaufnahmen nach einem Verdächtigen. Foto: Polizei

Düsseldorf. Die Polizei fahndet mit Fotos nach einem Mann, der des Betrugs verdächtigt wird.

Mit den Bildern aus der Überwachungskamera einer Bank fahndet die Düsseldorfer Polizei nach einem tatverdächtigen Betrüger. Zunächst war Anfang vergangenen Jahres von Unbekannten vorgetäuscht worden, ein Auto verkaufen zu wollen.

Ein Interessent überwies mehrere Tausend Euro auf das Konto einer real nicht existierenden Person. „Von diesem Konto hob der Gezeigte zweimal je 500 Euro bei einer Bank in Düsseldorf-Unterrath ab“, so die Polizei. Nach diesen beiden Transaktionen wurde das Konto gesperrt.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 32 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 870 0.