Der Honda erfasst die Radfahrerin im Kreuzungsbereich. Foto: Polizei
Der Honda erfasst die Radfahrerin im Kreuzungsbereich. Foto: Polizei

Düsseldorf. Am Montagmorgen ist eine Radfahrerin in Bilk von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. 

Laut Düsseldorfer Polizei ereignete sich der Unfall am Montag gegen 10.10 Uhr im Bereich Auf’m Hennekamp im Stadtteil Bilk. Nach derzeitigen Ermittlungsstand ist ein 35-Jähriger mit seinem Honda in Fahrtrichtung Kopernikusstraße auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs.

An der Kreuzung Auf’m Hennekamp und Himmelgeister Straße musste er seinen Wagen an einer roten Ampel stoppen. Nach dem Phasenwechsel auf Grün fuhr er in den Kreuzungsbereich hinein. Eine 68-jährige Radfahrerin bemerkte der Autofahrer laut Polizei zu spät. Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, die Radfahrerin könnte das Rotlicht missachtet haben. Dazu dauern die Ermittlungen an.

Die Radlerin wurde von dem Honda erfasst und auf die Straße geschleudert. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu, die in einer Klinik stationär behandelt werden.