Setzen sich mit ihren jungen Mitarbeitenden für die Europawahl ein: Christoph Schlupkothen (Bädergesellschaft Düsseldorf), Dr. David Rüdiger (Connected Mobility Düsseldorf), Timo Skrzypski (D.LIVE), Pradeep Pinakatt (Düsseldorf Airport), Frank Schrader (Düsseldorf Marketing), Thorben Meier (Düsseldorf Marketing), Ole Friedrich (Visit Düsseldorf), Jens Ihsen (Visit Düsseldorf), Manfred Kornfeld (IDR), Ekkehard Vinçon (IDR), Annette Grabbe (Rheinbahn), Michael Richarz (Rheinbahn), Stefan Dahm (Stadtsparkasse Düsseldorf), Julien Mounier (Stadtwerke Düsseldorf), Dr. Charlotte Beissel (Stadtwerke Düsseldorf), Klaus Feldhaus (SWD), Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf) und Burkhard Scheuer (Tonhalle Düsseldorf). Foto: Rheinbahn
Setzen sich mit ihren jungen Mitarbeitenden für die Europawahl ein: Christoph Schlupkothen (Bädergesellschaft Düsseldorf), Dr. David Rüdiger (Connected Mobility Düsseldorf), Timo Skrzypski (D.LIVE), Pradeep Pinakatt (Düsseldorf Airport), Frank Schrader (Düsseldorf Marketing), Thorben Meier (Düsseldorf Marketing), Ole Friedrich (Visit Düsseldorf), Jens Ihsen (Visit Düsseldorf), Manfred Kornfeld (IDR), Ekkehard Vinçon (IDR), Annette Grabbe (Rheinbahn), Michael Richarz (Rheinbahn), Stefan Dahm (Stadtsparkasse Düsseldorf), Julien Mounier (Stadtwerke Düsseldorf), Dr. Charlotte Beissel (Stadtwerke Düsseldorf), Klaus Feldhaus (SWD), Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf) und Burkhard Scheuer (Tonhalle Düsseldorf). Foto: Rheinbahn

Düsseldorf. „Mein Europa. Dein Europa. Geh wählen!“ Unter diesem Motto werben Vertreter zahlreicher Stadttöchter seit Dienstag für die Teilnahme an der Europawahl am kommenden Sonntag.

Vor der Europawahl-Bahn der Rheinbahn, die seit Ende April durch Düsseldorf fährt, rufen Geschäftsführende und Vorstände der Bädergesellschaft Düsseldorf, der Connected Mobility Düsseldorf (CMD), von D.LIVE, des Düsseldorf Airports, von Düsseldorf Marketing / Visit Düsseldorf, der IDR, der Rheinbahn, der Stadtsparkasse Düsseldorf, der Stadtwerke Düsseldorf, der SWD Städtische Wohnungsgesellschaft Düsseldorf sowie der Tonhalle Düsseldorf dazu auf, Europa am 9. Juni eine Stimme zu geben. In einem gemeinsamen Film, der am Dienstagmittag zeitgleich über die Social Media Kanäle der Unternehmen gepostet wurde, weisen die Unternehmen zudem auf die zentralen Werte hin, die das Leben in der Europäischen Union prägen.

Da bei der Europawahl 2024 erstmals bereits 16-Jährige teilnehmen dürfen, werden die Vorstände und Geschäftsführenden durch Auszubildende und junge Mitarbeitende der Unternehmen unterstützt.

Ihre gemeinsame Botschaft lautet: „Europa geht uns alle an. Heute mehr denn je. Deswegen nutzt Euer Recht und nehmt am Sonntag an der Europawahl teil.“