Die Deutsche Bahn bietet am Tag der Schiene Aktionen zum Mitmachen und Informationen für Jobinteressierte an. Foto: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang
Die Deutsche Bahn bietet am Tag der Schiene Aktionen zum Mitmachen und Informationen für Jobinteressierte an. Foto: Deutsche Bahn AG / Oliver Lang

Düsseldorf/Essen. Der Tag der Schiene steht bevor: Mit verschiedenen Aktionen feiert die Deutsche Bahn (DB) bundesweit ein ganzes Wochenende die Eisenbahn in Deutschland.

Auch in Nordrhein-Westfalen hat das DB-Team für die Tage im Zeichen des Schienenverkehrs ein umfangreiches Programm gestrickt. So geben Mitarbeitende unter anderem an Bahnhöfen, in Stellwerken und Rangierbahnhöfen von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. September,  exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Bahnwelt.

An zwei der größten NRW-Bahnhöfe steht dabei ein ganz besonderes Bewerbungsformat an: Unter dem Motto „ab zum Bahnhof, Speed-Vorstellungsgespräch führen und Jobzusage abholen“ können sich Interessierte am Samstag, 16. September, von 10 Uhr bis 15 Uhr einen Job bei der DB sichern. In Essen und Düsseldorf führen Recruiting-Kräfte der DB Bewerbungsgespräche direkt in Zügen durch. „Wer im Gespräch überzeugt, bekommt noch vor Ort eine Jobzusage“, so die Deutsche Bahn. Danach folge die betriebsärztliche Eignungsuntersuchung – wenn diese bestanden sei, stehe dem Einstieg bei der DB nichts mehr im Wege.

Für den 16. September sind an beiden Hauptbahnhöfen insgesamt rund 300 Bewerbungsgespräche geplant. Dafür können sich die Bewerberinnen und Bewerber vorab bis zum 12. September unter db.jobs/tds anmelden.

Für Kurzentschlossene sind auch spontane Gespräche möglich. Dafür sollten sie Lebenslauf und Zeugnisse mitbringen.

Zusätzlich können sich Interessierte in Beratungsgesprächen auch unverbindlich über die Jobwelt bei der DB informieren. Die Gespräche sind offen für Schülerinnen und Schüler und Studierende, Ingenieurinnen und Ingenieure und Akademikerinnen und Akademiker sowie Fachkräfte und Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Für die Bewerbungs- und Beratungsgespräche steht in Düsseldorf Hbf ein ICE 2 an Gleis 20 bereit, in Essen Hbf zwei Regionalbahnen an Gleis 5.

Einblicke in Stellwerk und Bahnhöfe

Die DB bietet an beiden Hauptbahnhöfen außerdem einen Blick hinter die Kulissen an: In Führungen können sich Gruppen unter anderem das Stellwerk Essen Hbf anschauen. Hier sehen sie unter anderem, wie Fahrdienstleiter die Züge durch das Schienennetz lenken. Außerdem finden rund um den Essener Hauptbahnhof weitere Aktionen statt: So können die Gruppen Weichentechnik aus nächster Nähe erleben und Gleisbauer bei der Arbeit über die Schulter schauen – Funkenflug inklusive.

In Düsseldorf und Essen erleben sie außerdem die vielfältige Joblandschaft an zwei der größten Hauptbahnhöfe in NRW.