Die Essener Messe
Die Essener Messe "Techno-Classica" findet Mitte April statt. Foto: SIHA

Essen. Zu ihrer 33. Ausgabe öffnet die Techno-Classica vom 12. bis 16. April ihre Tore in Essen. Sie gilt als Pionier unter den Oldtimermessen und genießt einen internationalen Ruf.

In ihrer Größe, ihrer Vielfalt und ihren Angeboten hat die Essener Messe Standards
gesetzt und gilt als Treffen für Experten wie Fans. Der Veranstalter „S.I.H.A.“ rechnet auch dieses Jahr mit rund 1.250 Ausstellern aus mehr als 30 Nationen.

Hersteller, Händler und Clubs werden über 2.700 Sammler-Automobile mit zur Techno-Classica bringen. Sie besitzt einen exzellenten Ruf als etabliertes Verkaufsforum für exquisite Oldtimer, Classic- und Prestige-Automobile.

Über 120.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche werden den Besuchern an fünf Tagen spannende Einblicke in die große Vielfalt der Automobilgeschichte bieten. Die Techno-Classica wird sämtliche acht Hallen des Messegeländes bespielen, inklusive der Galeria sowie zusätzlichen Ausstellungsflächen auf dem Freigelände.

60 Jahre Lamborghini lautet der Titel der Sonderausstellung des Veranstalters Sie würdigt die italienische Marke mit einem guten Dutzend Exponate, inklusive des 1968 in Paris erstmalig gezeigten grünen Miura, einem Espada, Islero und Countach LP400 “Periscopo”.

Tickets für einen Besuch der Techno-Classica wird es an den Tageskassen geben, empfohlen wird jedoch eine Buchung im Online-Ticketshop. Er lässt sich unter www.siha.de erreichen.