Beritan Balcı ist zu Gast beim Talk. Foto: Johan Sandberg
Beritan Balcı ist zu Gast beim Talk. Foto: Johan Sandberg

Essen. Am kommenden Freitag, 6. Oktober laden die neuen Essener Schauspiel-Intendantinnen Selen Kara und Christina Zintl im Café Central (im Grillo-Theater, Theaterplatz 11) zum zweiten Mal zu ihrer Talkrunde „Under Construction“ ein, um über Ankommen und Neuanfang, aber auch über aktuelle Inszenierungen und Stücke zu sprechen.

Ab 21 Uhr sind diesmal die beiden neuen Ensemblemitglieder Christopher Heisler und Beritan Balcı sowie Regisseur Caner Akdeniz zu Gast. Christopher Heisler, der vor der Gesprächsrunde noch in der Vorstellung „Showtime (ein enttäuschender Abend)“ auf der Bühne des Grillo-Theaters zu sehen sein wird, gehört seit der Spielzeit 2023/2024 fest zum Ensemble und war zuvor unter anderem am Meininger Staatstheater und am Schauspiel Dortmund engagiert.

Beritan Balcı kam ebenfalls im Sommer 2023 fest ans Schauspiel Essen und gab in der Eröffnungsinszenierung „Doktormutter Faust“ als Valeria, Hexe und Dichterin ihren Einstand auf der Grillo-Bühne. Balcı begann 2020 ihr Schauspielstudium an der Theaterakademie August Everding und sammelte erste Bühnenerfahrungen in der freien Theaterszene München.

Der Regisseur Caner Akdeniz setzt derzeit „(Making) Woyzeck“ nach Georg Büchner in Szene. Mit dieser Inszenierung wird die neue Spielstätte ADA im Grillo-Theater am 4. November eröffnet.

Der Eintritt zu dieser Talkreihe ist frei. Weitere Informationen unter www.theater-essen.de/schauspiel.