Ein Foto aus dem Jahr 1983 zeigt eine Sommer-Szene am Rhein-Herne-Kanal. Foto: ISG
Ein Foto aus dem Jahr 1983 zeigt eine Sommer-Szene am Rhein-Herne-Kanal. Foto: ISG

Gelsenkirchen. Im Rahmen des bundesweit stattfindenden Digitaltages am Freitag, 24. Juni, präsentiert das ISG historische Fotos zum Thema Urlaub, Reisen und Ferienzeit bis in die 1980er-Jahre.

Es werden dabei bislang unveröffentlichte Bilder aus Archivbeständen sowie private Reiseerinnerungen gezeigt. Darunter sind Klassiker wie das Sonnenbad am Rhein-Herne-Kanal oder die Fahrt nach Bella Italia, aber auch ungewöhnliche Aktivurlaube und Einblicke in das luxuriöse Hans-Sachs-Haus-Hotel der 1920er Jahre zu finden.

Das Stadtarchiv ist als historisches Gedächtnis der Stadt auch für die bildliche Dokumentierung der Stadtgeschichte seit Mitte des 19. Jahrhunderts zuständig und verfügt über eine Sammlung mit über 100.000 Fotos, die ständig erweitert wird.

Zu sehen sind die Bilder ab dem 24. Juni online auf der städtischen Website, dem ISG-Blog sowie dem eigenen Instagram-Account unter folgenden Links: isgblog.hypotheses.org oder www.instagram.com/isg_gelsenkirchen.