Der Container riss den Laster nach hinten, das Fahrerhaus stand in der Luft. Foto: FW Voerde
Der Container riss den Laster nach hinten, das Fahrerhaus stand in der Luft. Foto: FW Voerde

Voerde. Zu einem spektakulären Einsatz ist die Feuerwehr aus Voerde am Freitagabend gegen 21.40 Uhr gerufen worden: Ein Mann musste aus seinem Lastwagen gerettet werden. 

Der Fahrer des Baustellenfahrzeugs hatte mit seinem Mobiltelefon den Notruf gewählt und über seine missliche Lage berichtet. Die bestätigte sich für die Retter. Den eintreffenden Feuerwehrkräften bot sich nämlich ein skurriles Bild: „An der Frankfurter Straße in Möllen an der Emschermündungs – Baustelle hatte der Fahrer eines LKW-Absetzkipper offenbar beim Be-Entladen die Bodenhaftung verloren, so dass das Führerhaus senkrecht nach oben stand“, teilt die Feuerwehr Voerde mit.

Via Drehleiter gelang es den Einsatzkräften letztlich, den Fahrer sicher zu Boden zu bringen. Nach rund einer Stunde war der Einsatz der eingesetzten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr beendet.