Banknoten und Geldmünzen liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay/symbolbild
Banknoten und Geldmünzen liegen auf einem Tisch. Foto: pixabay/symbolbild

Wuppertal. Spenden, die dem Förderverein des Christlichen Hospizes Wuppertal-Niederberg zugute kommen, verdoppelt die Bethe-Stiftung bis Anfang August. 


Alle Einzelspenden bis 2.000 Euro an den Hospizförderverein würden demnach bis zum 8. August verdoppelt, informiert der Förderverein über die Aktion.

Hierfür hat die Bethe-Stiftung insgesamt 50.000 Euro bereitgestellt. „Wir würden uns freuen, wenn Sie diese besondere Gelegenheit nutzen und Ihre Spenden an den Förderverein während dieses Zeitraumes überweisen“, so Vorstand Klaus Hunschede.

Bei der Überweisung angeben soll man das Stichwort „Verdoppelungsaktion“, da der Förderverein die Spende ansonsten nicht zur Verdoppelung anmelden könne.

Das Spendenkonto des Fördervereins bei der Stadtsparkasse Wuppertal: IBAN: DE20 3305 0000 0000 8281 03.

Wer seine Spendenbescheinigung benötigt, möge zusätzlich die Anschrift angeben.