Die Bliggit App steht kostenlos im App Store und Google Play Store zur Verfügung. Bild: Bliggit
Die Bliggit App steht kostenlos im App Store und Google Play Store zur Verfügung. Bild: Bliggit

Wuppertal. Die App „Bliggit“ ist um digitale Funktionen rund um den Besuch im Grünen Zoo Wuppertal erweitert worden. 

„Mit Bliggit möchten wir ab jetzt auch reale Erlebnisse in unserer schönen
Stadt mit digitalen Möglichkeiten erweitern. Ab sofort ist es möglich, über das
Smartphone in der Bliggit-App unter der Kachel „Wuppertal entdecken“ jede
Menge Infos, Videos und exklusive Audio-Beiträge von Zoo-Direktor Arne
Lawrenz abzurufen“, informiert Lisa Ferrighetto, Marketing-Beauftragte bei
Bliggit.

Die Navigation ist einfach: Die Bliggit- App öffnen und das Handy an jeder gekennzeichneten Station schütteln – schon öffnen die passenden Inhalte inklusive Videos.

Daneben stehen in der Kachel „Zoo-Rundgänge“ drei verschiedene Touren als Anregung bereit, die man erkunden kann: Eine Kinder-Tour, ein leichter Rundgang ohne große Steigungen und ein großer Rundgang. Die Touren werden durch Angebote im Zoo-Restaurant Okavango oder der „Zoo-Truhe“ abgerundet. Bliggit will somit ein „analoges Zoo-Erlebnis“ mit digitalen Mitteln erweitern.

„Natürlich ersetzen die Infos und die digitalen Rundgänge keinen Zoo-Besuch, sondern ergänzen ihn mit interessanten Dingen. Wir würden uns auch riesig darüber freuen, wenn Zoo-Fans uns selbst aufgenommene Fotos und Videos zur Verfügung stellen, die wir nach und nach in die App mit einbringen können“, erklärt Holger Hammes, einer der beiden Geschäftsführer bei Bliggit. Die App sei von Wuppertalern für Wuppertaler.

Anregungen und Bilder können direkt an [email protected] geschickt werden.

„Wir freuen uns sehr, ab dem 11. April das Projekt „Mit einer App die Zoo-Tour im Bligg“ zu starten und dieses auch stetig weiterzuentwickeln! Daher
sind wir für jedes Feedback dankbar“, ergänzt René Münch, ebenfalls Geschäftsführer.

Die Bliggit App steht kostenlos im App Store und Google Play Store zur Verfügung.