Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann
Einsatz für den Rettungsdienst im Stadtgebiet. Foto: Volkmann

Wuppertal. Am Sonntagnachmittag gegen 17.45 Uhr hat sich an der Nevigeser
Straße ein Unfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer sich schwer Verletzungen zugezogen hat.

Der 21-Jährige sei mit seiner Kawasaki in Richtung Elberfeld unterwegs gewesen und habe nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei versucht, den Kia eines 49-Jährigen zu überholen.

„Als der 49-Jährige nach links in den Schanzenweg abbog kam es zum Zusammenstoß“, hieß es. Der Zweiradfahrer habe schwere Verletzungen erlitten. Rettungskräfte brauchten den jungen Mann ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme blieb die Nevigeser Straße für mehrere Stunden gesperrt.
Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro.