Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Wuppertal. Auf der Kreuzung Alter Markt hat sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall ereignet.

Laut Polizei kam es gegen 21.30 Uhr im Bereich der Kreuzung Alter Markt in Wuppertal zu dem Unfall. Die Besatzung eines Gefangenentransporters war mit zwei Festgenommenen auf der Höhne in Richtung Elberfeld unterwegs.

Mit eingeschaltetem Blaulicht fuhr der Polizeiwagen in den Kreuzungsbereich ein; dort kam es zum Zusammenstoß mit dem BMW eines 53-jährigen Wuppertalers, der den Steinweg in Fahrtrichtung Fischertal befuhr.

Der BMW-Fahrer und seine 48-jährige Beifahrerin zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Besatzung des Gefangenentransporters sowie die beiden festgenommenen Personen wurden leicht verletzt. Sie mussten ambulant behandelt werden.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung Alter Markt war während der Unfallaufnahme für etwa fünf Stunden teilweise gesperrt, größere Verkehrsbeeinträchtigungen waren jedoch laut Polizei nicht zu verzeichnen.