Ratingen. Der Beirat für Menschen mit Behinderung tritt am Donnerstag, 15. Februar, um 17 Uhr im Ratssaal im Rathaus, Minoritenstraße 2-6, zusammen.

Das neue Gremium tagt zum zweiten Mal. Das DRK berichtet über den Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen und die Verwaltung gibt einen Sachstandsbericht zur Barrierefreiheit im Öffentlichen Personennahverkehr bzw. Schienenpersonennahverkehr. Auch ein Bericht des Amtes für Kinder, Jugend und Familie über die ersten Schritte und Maßnahmen auf dem Weg zur inklusiven Jugendhilfe steht auf der Tagesordnung.

Ebenfalls am 15. Februar kommen die Mitglieder des Jugendrates zusammen, die öffentliche Sitzung findet ab 17.30 Uhr im Veranstaltungsraum des Jugendzentrums Manege Lintorf, Jahnstraße 28, statt. Es geht unter anderem um die Initiierung eines SmartCafés, um Sachstände zu Anträgen des Jugendrates sowie um die Ausgaben des Gremiums im vergangenen Jahr.

Bereits am Mittwoch, 14. Februar, um 17 Uhr tagt der Wirtschaftsförderungsausschuss im Rathaus-Ratssaal. Thematisiert werden unter anderem die Teilnahme der Stadt Ratingen an der Fachmesse Expo Real in diesem Jahr und das Schwarzbach-Quartier.

Die gesamte Tagesordnung zur jeweiligen Sitzung kann im Internet im Ratsinformationssystem und im Schaukasten an der Minoritenstraße 3a (Tordurchfahrt zwischen den Gebäuden 3 und 3 a) eingesehen werden.