Sebastian Kiesel leitet an und schaut zu: Die Spieler schwitzen beim Liegestütz. Foto: Ice Aliens
Sebastian Kiesel leitet an und schaut zu: Die Spieler schwitzen beim Liegestütz. Foto: Ice Aliens

Ratingen. Fitness-Coach Sebastian Kiesel bittet die Ratinger Ice Aliens zum Sommertraining. In wenigen Wochen startet die neue Saison.

Seit Anfang Juli arbeiten die Spieler der ersten Mannschaft nicht nur mit Trainingsplänen, sondern treffen sich einmal wöchentlich zu einem Sommertraining auf dem Gelände des ASC Ratingen-West. Das erklärt der Ratinger Eishockeyclub zu den Maßnahmen, die man als Vorbereitung für die kommende Saison trifft. Diese startet bereits in fünf Wochen.

„Darauf arbeiten alle im Verein hin“, freut man sich am Sandbach.

Am Dienstag konnte Fitness Coach Sebastian Kiesel 15 Spieler begrüßen, die in 75 Minuten mit ihm die Trainingseinheiten absolvierten. Daneben erhalten die Spieler von ihm auch weiterhin Trainingspläne für zwei wöchentliche Einheiten.

Auch wenn Trainer Andre Fuchs dann mit seinen Jungs wieder in das Eistraining einsteigt, wird Sebastian Kiesel bis zum Start der Punktspiele noch weitere Einheiten mit der Mannschaft absolvieren.