Unfall auf der Kreuzung von der Mülheimer Straße zum Hauser Ring: Zwei Autos krachten frontal zusammen. Foto: FW Ratingen
Unfall auf der Kreuzung von der Mülheimer Straße zum Hauser Ring: Zwei Autos krachten frontal zusammen. Foto: FW Ratingen

Ratingen. Auf der Mülheimer Straße hat sich im Bereich der Kreuzung zum Hauser Ring am Mittag ein schwerer Unfall ereignet.  

Die Ratinger Wehr wurde zur Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Hauser Ring und Mülheimer Straße alarmiert, berichtet Feuerwehr-Sprecher Rolf Schneiders.

Auf der Kreuzung waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. In der Einsatzmeldung der Feuerwehr hieß es, dass mehrere Personen in den Wagen verletzt worden sein. Die Kreisleitstelle entsandte fünf Rettungs- und zwei Notarztwagen sowie ein Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug der Feuerwehr.

Vor Ort bestätigte sich die Lage. Die eingetroffenen Einsatzkräfte fanden drei Verletzte an der Unfallstelle vor. Alle drei wurden von den Rettungskräften versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Ratingen und der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus so wie ein Notarzteinsatzfahrzeug des Kreises Mettmann.