Die Digitalpaten bei einer Beratung am Aktionstag. Foto: privat
Die Digitalpaten bei einer Beratung am Aktionstag. Foto: privat

Ratingen. Beim Senioren-Medientag in Ratingen hat alles gepasst: die Organisation, die Besucherzahlen, das Angebot, die Rückmeldungen und sogar das Wetter.

Die Digitalpaten Ratingen luden in Kooperation mit dem Medienzentrum Ratingen am Freitag, 7. Juni, aus Anlass des fünften bundesweiten Digitaltages zu einen Seniorenmedientag in das Medienzentrum Ratingen ein. In der Zeit von 11 bis 16 Uhr gab es im Erdgeschoss vielfältige Aktionen, die vor allem ältere Menschen bei der Bewältigung der Hürden digitaler Teilhabe unterstützen sollten.

„Es war ein bunte Vielfalt aus Beratung, Informationen und Vortrag im Angebot“, resümiert Ingrid Herden. Das Lesecafé sorgte mit Kaffeevariationen, Softdrinks, Kuchen und Snacks für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher.

Die Info- und Beratungsstände waren schnell dicht umlagert: „An diversen Thementischen gab es Hilfestellungen zu unterschiedliche Themen des täglichen Lebens“, so Herden. Es ging um erste Schritte an den digitalen Geräten, die Verwaltung von Fotos, Navigation mit Google Maps und Komoot und die Reiseplanung mit DB oder VRR. Daneben gab es Informationen zu Kriterien für den Kauf von Smartphone-Modellen und Verträgen.

Die Digitalpaten standen zudem für allgemeine Fragen zu Smartphone-Themen oder mit Techinkwissen zur Verfügung. Individuelle Beratungstermine bei den Digitalpaten, die sich im Pfarrzentrum St. Peter und Paul in der Turmstraße treffen, kann man vereinbaren, um Detailfragen zu klären.

Über die eigenen digitalen Angebote des Medienzentrums wie Digitaler Musikgenuss, Filmportal für Bibliotheken und digitale Medien online leihen ließen sich viele Besucherinnen und Besucher gerne informieren. Auch der Seniorenrat der Stadt Ratingen stand zu seniorenrelevanten zur Verfügung. und informierte über die Neuwahl des Seniorenrates am 6. Dezember.

Im Lesecafé präsentierten die Digtalpaten ab 13 Uhr einen kurzweiligen Vortrag zu dem Thema „Kontakte knüpfen und pflegen: Tipps zum Umgang mit WhatsApp, Facebook & Co“ an. In seiner Begrüßung des vortragenden Digitalpaten Rainer Pollmann dankte der Leiter des Organisationsteams Uwe Herden, ausdrücklich seinem Team, das seit Monaten mit viel Elan und Ideenreichtum die Veranstaltung bis ins Detail geplant und organisiert hat. Prominente Gäste wie der Leiter des Sozialamtes, Jörg Saborni und die Abteilungsleiterin für die Seniorenarbeit, Sabine Bretschneider würdigten das Engagement der Digitalpaten.

Für einen beschwingten musikalischen Abschluss sorgten im Lesecafé am Klavier Christian Siegert und an der Gitarre Digitalpate Rainer Pollmann.

Organisatoren und Gäste waren sich am Ende einig, dass diese gelungene Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholt werden sollte.