Die Europaaktivitäten des Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs des Kreises Mettmann wurden ausgezeichnet. Foto: privat
Die Europaaktivitäten des Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs des Kreises Mettmann wurden ausgezeichnet. Foto: privat

Ratingen / Stavanger. Gerade habe sich Schüler und Lehrer der Europa-AG des Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs im norwegischen Stavanger mit ihren finnischen und norwegischen Partnern getroffen, um die Planung für das neue Projekt „EU4Blue“ voranzutreiben, da kam die Erfolgsmeldung.

Seit 1. Februar trägt das Erasmus+ Projekt „Let’s make a move! – 17 Schritte zu einem nachhaltigen Europa“ nun das Europäische eTwinning Qualitätssiegel. Damit ist gewissermaßen das Triple geschafft. Die Initiative, die Schulen aus Finnland, Frankreich,
Spanien, Portugal und Deutschland zusammenbrachte, erhielt im vergangenen Oktober
zunächst das deutsche eTwinning Qualitätssiegel. Im November folgte das Erasmus+
Qualitätssiegel und jetzt das Europäische eTwinning Qualitätssiegel.

Diese Auszeichnungen würdigen die engagierte Arbeit der Schüler und Lehrer, die gemeinsam 17 Schritte erarbeitet haben, um ein nachhaltiges Europa im Einklang mit der
Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu schaffen. Die Agenda 2030 legt klare Ziele für eine
nachhaltige Entwicklung fest, die bis 2030 erreicht werden sollen. Das Erasmus+ Projekt hat diese Ziele als Leitfaden verwendet, um Schüler und Lehrer aus den verschiedenen Ländern zusammenzubringen und gemeinsam Lösungen für die globalen
Herausforderungen zu entwickeln.

Die Zusammenarbeit zwischen den Schulen aus unterschiedlichen europäischen Ländern ermöglichte den über 200 Schüler*innen, die während der dreijährigen Projektdauer teilgenommen haben, einen interkulturellen Austausch, der ihren Horizont nachhaltig erweiterte. Schülerinnen und Schüler aus Finnland, Frankreich, Spanien, Portugal und
Deutschland arbeiteten dabei zusammen, tauschten Ideen aus und lernten voneinander.

Das deutsche eTwinning-Qualitätssiegel, das europäische eTwinning Qualitätssiegel und das
Erasmus+ Qualitätssiegel sind Anerkennungen für die Qualität der Arbeit, die im Rahmen des Projekts geleistet wurde. Die Auszeichnungen unterstreichen die Bedeutung der
Zusammenarbeit und des Engagements der Teilnehmer*innen für eine nachhaltige Zukunft.
Das Erasmus+ Projekt „Let’s make a move! – 17 Schritte zu einem nachhaltigen Europa“ des Adam-Josef-Cüppers-Berufskollegs ist ein beeindruckendes Beispiel für erfolgreiche
internationale Zusammenarbeit im Bildungsbereich.