Svenja Kupschus und Anton Lenger auf der Bühne. Foto: Leander Quick
Svenja Kupschus und Anton Lenger auf der Bühne. Foto: Leander Quick

Ratingen. Am Freitag, 22. Juli, treten bei dem Konzert „HeimatSound“ auf der Sommerbühne neben der Stadthalle junge Musikerinnen und Musiker aus Ratingen auf.

Die Songs der Singer-Songwriterin Mila Mettenmeyer beinhalten Themen wie Freundschaft, Liebe, Träume und Natur. Ihre Lieder trägt sie mit einfühlsamer Stimme vor und begleitet sich dabei auf ihrer Akustikgitarre.

Anton Lenger und Svenja Kupschus, bekannt als Mitglieder der Ratinger Band “Friday And The Fool“, stehen zu zweit mit reduzierten, souligen und emotionalen Klängen auf der Bühne. Mit Piano und zweistimmigen Vocals interpretieren sie eigene Songs neu und wagen sich an Cover der ganz Großen. Max Lenz ist vielen seit seinem 2020er Auftritt bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ ein Begriff. Der stimmgewaltige Ratinger, der Juroren wie Nico Santos und Michael Schulte von seinem Talent überzeugen konnte, schreibt eigene Songs, singt aber auch gerne Cover bekannter Klassiker.

Der Zugang zum Gelände der Sommerbühne erfolgt über die Hans-Böckler-Straße. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Bei Dauerregen findet das Konzert in der Stadthalle statt. Eintrittskarten kosten zehn Euro. Sie sind im Kulturamt (Rathaus), und darüber hinaus bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.westticket.de erhältlich. Unter den Telefonnummern 02102 5504104 bzw. 02102 5504105 sind auch Reservierungen möglich.