Der Kader der Ice Aliens nimmt erste Konturen an. Bild: Ice Aliens
Der Kader der Ice Aliens nimmt erste Konturen an. Bild: Ice Aliens

Ratingen. Die Vereinsführung der Ratinger Ice Aliens hat einige Spielergespräche geführt und kann so erste Vertragsverlängerungen präsentieren.

Ziel der Verantwortlichen ist es, bis Ende März mit allen Spielern der letzten Saison zu sprechen und abzuklären, ob es eine gemeinsame Basis für die neue Saison gibt. Trainer Andre Fuchs, Co-Trainer Sven Gotzsch und Sportobmann Wilfried Tursch sprechen dabei alle positiven Punkte, aber auch die Schwachstellen der letzten Monate an. So soll beispielsweise die Saisonvorbereitung 2020/21 deutlich intensiver ausfallen, die Anwesenheitsquote beim Training und den Spielen soll mit verschiedenen Maßnahmen gesteigert werden.

Insgesamt stehen bereits zehn Spieler unter Vertrag: Zwei Torleute, fünf Verteidiger und drei Stürmer.

Dennis Fischbuch hatte bereits einen Vertrag auch für die kommende Spielzeit und Dustin Schumacher nahm die vertraglich vereinbarte Option der Vertragsverlängerung wahr. Neben weiteren Führungsspielern, wie Thomas Dreischer, werden auch einige Youngster, die erst in der letzten Saison zum Kader stießen, ihre weitere Chance bei den Ice Aliens erhalten.

Auf der Torwartposition konnten die Verträge mit Felix Zerbe und Thomas Pedarnig verlängert werden, Thomas wird darüber hinaus auch wieder im Nachwuchsbereich als Torwarttrainer tätig sein. Joey Menzel wird den Verein verlassen, Pascal Rüwald aus beruflichen Gründen nur noch dann zur Verfügung stehen, wenn die Mannschaft ihn braucht.

Weitere Gespräche mit Spielern aus dem alten Kader und mit potentiellen Neuzugängen sind bereits terminiert und folgen in den nächsten Wochen, heißt es vonseiten der Ice Aliens.