Im Medienzentrum gastiert das Klavier-Duo Daniela Schwarz und Heinz-Jacob Spelmans. Foto: Veranstalter
Im Medienzentrum gastiert das Klavier-Duo Daniela Schwarz und Heinz-Jacob Spelmans. Foto: Veranstalter

Ratingen. Am Sonntag, 24. September, ist im Medienzentrum, Peter-Brüning-Platz 3, ab 18 Uhr das Klavier-Duo Schwarz/Spelmans zu Gast. Die Zuschauer erwartet ein hochklassiger Klavierabend.

Seit 2005 konzertieren Daniela Schwarz und Heinz-Jacob Spelmans als Klavier-Duo mit Werken für Klavier zu vier Händen bzw. für zwei Klaviere. In ihrer jahrelangen und intensiven Zusammenarbeit als Klavier-Duo haben sie sich ein breites Repertoire dieses Genres erarbeitet und in moderierten Konzerten einem begeisterten Publikum nahegebracht.

Daniela Schwarz studierte Musik an der Folkwang Hochschule Essen mit Hauptfach Klavier bei Felix-Michael Deichmann, Ludger Maxsein und Peter Schneider. Als mehrfache Preisträgerin nahm sie erfolgreich an Wettbewerben in den Bereichen Klavier Solo und Klavier Kammermusik teil. Sie ist seit 2011 an der Folkwang Universität der Künste als Dozentin für das künstlerische Fach Klavier tätig. Nach ihrer sprachdidaktischen Promotion und interdisziplinär angelegten Habilitation erforscht sie als Privatdozentin die Zusammenhänge von Sprache und Musik.

Heinz-Jacob Spelmans wurde in Aldekerk geboren. Er studierte an der Robert-Schumann Musikhochschule Düsseldorf und der Folkwang Hochschule Essen die Fächer Klavier, Orgel und Dirigieren. Er ist Preisträger des Deutschen Musikrats und Folkwang-Preisträger. Heinz-Jacob Spelmans war lange als Kantor in Düsseldorf-Angermund und -Wittlaer tätig, wo er Oratorien und große Orchestermessen aufführte.

Auf dem Programm im Medienzentrum stehen die Werke: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Sonate in F-Dur, KV 497, Franz Schubert (1797-1828): Fantasie in f-Moll, op. 103 / D 940 und Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Oktett in Es-Dur, op. 20.

Eintrittskarten sind zum Preis von 12,- Euro im Kulturamt und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Reservierungswünsche nimmt das Kulturamt telefonisch unter 02102/550-4104 und -4105 entgegen.