Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Ratingen. Am Sandbach in Ratingen-West hat die Polizei am Mittwoch zwei Ladendiebinnen auf frischer Tat geschnappt.

Zwei Ladendiebinnen wollten am Mittwoch in einem Supermarkt am Sandbach Beute machen. Ihr dreister Plan ist simpel: Gegen 16 Uhr schoben die beiden Frauen einen voll beladenen Einkaufswagen – mit Waren im Wert von rund 1.000 Euro – durch den Informationsbereich des Supermarktes einfach in Richtung Ausgang.

Aufgegangen ist der Plan nicht, der Ladendetektiv hatte aufgepasst, die Frauen zunächst angesprochen und dann die Polizei alarmiert.

Die Beamten brachten die beiden Frauen, sie waren 19 und 31 Jahre alt und wohnen in Gelsenkirchen, vorläufig zur Wache, wo sie erkennungsdienstlich behandelt wurden.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahls als schweren Bandendiebstahl ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften die beiden Frauen die Wache verlassen.