Streichinstrumente liegen bereit. Foto: Pixabay
Streichinstrumente liegen bereit. Foto: Pixabay/Symbolbild

Ratingen. Bereits zum 28. Mal werden am Samstag, 4. Mai, ab 9.30 Uhr die „Sparkassen-Förderpreise“ für Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Ratingen vergeben.

Der Förderkreis der Musikschule richtet den Wettbewerb aus Mitteln der „Sparkasse HRV“ aus, für den sich in 30 Beiträgen fast 40 Schülerinnen und Schüler beworben haben. Eine externe Jury aus erfahrenen Instrumental-Pädagoginnen und -Pädagogen wird die spannenden Entscheidungen um die Vergabe der Förderpreise treffen.

Das Wertungsspiel ist öffentlich. Wer die Wettbewerbs-Atmosphäre spüren und sich eine eigene Meinung über die gezeigten Leistungen bilden möchte, ist im Ferdinand-Trimborn-Saal der Musikschule, Poststraße 23, herzlich willkommen. Zwischen 9.30 und 13 Uhr werden sich in 13 Beiträgen Solisten und Ensembles der Altersgruppe II (11-14 Jahre) mit ihren Programmen präsentieren. Ab 14.15 Uhr starten dann sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Altersgruppe I (7-10 Jahre), bevor die Altersgruppe III (15-20 Jahre) von 16 bis 18.30 Uhr ihre Programme vorträgt.

Im festlichen „Preisträgerkonzert“ spielen am Freitag, 24. Mai, um 18.30 Uhr, ebenfalls im Ferdinand-Trimborn-Saal, die Gewinner der Förderpreise Auszüge aus ihrem erfolgreichen Wettbewerbsprogramm.