Die Malteser haben eine Torte mit den Logos der Organisationen zum Abschied mitgebracht. Foto: Feuerwehr Ratingen
Die Malteser haben eine Torte mit den Logos der Organisationen zum Abschied mitgebracht. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Nach über 20 Jahren hat am heutigen Samstag, 29. Juni, letztmalig eine Besatzung der Malteser einen Krankentransportwagen des Rettungsdienstes der Städte Ratingen und Heiligenhaus besetzt.

Anzeige

Nachdem im vergangenen Jahr neue Verträge mit den Leistungserbringern im Rettungsdienst vergeben wurden, laufen die Altverträge mit dem Ende des Monats Juni 2019 aus.

Die letzte Besatzung wird verabschiedet. Foto: Feuerwehr Ratingen
Die letzte Besatzung wird verabschiedet. Foto: Feuerwehr Ratingen

Die letzte Besatzung, Sarah Schäffkes und Lukas Stöcker, wurde gebührend durch den Leiter der Feuerwehr René Schubert und den verantwortlichen Abteilungsleiter David Marten verabschiedet.
Zu dieser Verabschiedung waren auch die Führungskräfte der Malteser Sebastian Lohkemper, Frank Lamers, Marcel Tschurer und Marvin Klatt erschienen.
Klatt, in seiner Funktion als Vertreter des Ratinger Ehrenamtes der Malteser, überreichte noch eine Torte als Abschiedsgruß an die diensthabende Wachabteilung.