Eine Pflanze ist zu sehen. Foto: André Volkmann
Eine Pflanze ist zu sehen. Foto: André Volkmann

Ratingen. Der Herbst ist da und in den neuen Räumen des Forums „Lotsenpunkt“ an der Düsseldorfer Straße 38 findet am Donnerstag, 2. November, von 16 bis 18 Uhr eine Pflanzentauschbörse statt.

In Kooperation mit der Ratinger Gruppe des Naturschutzbundes wird das Forum zu einem grünen Umschlagplatz: Jeder kann Pflanzen mitbringen, von denen er sich trennen möchten, und sich dafür neue aussuchen. Anschließend gibt es um 18 Uhr einen Vortrag von Miriam Rath von der Nabu-Gruppe unter dem Titel „Von Winterspeck und Frostschwärmen – wie die Tiere den Winter verbringen.“

Am 14. und 21. November, jeweils Dienstagabend von 17 bis 18 Uhr, gibt es kulturelle „Häppchen“: Beim Feierabend-Vorlesen für Erwachsene sind Zuhörer herzlich willkommen.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können ohne Anmeldung besucht werden.

Der Lotsenpunkt ist ein Ort für alle, unabhängig von Alter, Herkunft oder Einkommen. Selbstverständlich finden im November auch weiterhin die regelmäßigen Öffnungszeiten statt. Zurzeit sind diese dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und mittwochs von 16 bis 18 Uhr. Der Begegnungsort im Herzen von Ratingen wird verantwortet vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Ratingen, der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul und dem Caritasverband für den Kreis Mettmann. Das Projekt wird unterstützt durch die Stiftung Wohlfahrtspflege.