Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet waren Einbrecher am Werk. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Die Polizei ermittelt nach drei Einbrüchen im Stadtgebiet. Zeugen können sich mit Hinweisen an die Behörde wenden. 

In Ratingen kam es am Samstagabend gegen19 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße „An der Schlepp“. Das berichtet die Polizei. „Zwei unbekannte männliche Personen verschafften sich Zutritt zur Wohnung im ersten Obergeschoss durch die Balkontür“, hieß es. Die Mieterin war zu Hause und entdeckte die Täter, die daraufhin die Flucht in Richtung Kaiserswerther Straße ergriffen.

Die beiden Täter waren circa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Einer der Täter trug eine schwarze und der andere eine orangene Kapuzenjacke. Zum aktuellen Stand der Ermittlungen konnte noch nicht festgestellt werden, ob etwas entwendet wurde.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Zeit von 15.40 bis 0.20 Uhr an der Straße „Am Rennbaum“ zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Unbekannte Täter verschafften sich augenscheinlich durch die Balkontür Zutritt zum Haus. Sämtliche Räume wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Es seien Uhren und Schmuck entwendet worden, hieß es.

Am Freitagabend, 9. Februar, kam es in der Zeit von 17.30 bis 20.30 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Neanderstraße. „Unbekannte Täter verschafften wich nach ersten Ermittlungen augenscheinlich durch die Terrassentür Zutritt zur Wohnung“, berichtet die Polizei zu diesen Fall. „Diverse Wohnräume wurden nach Wertgegenständen durchsucht“. Nach ersten Angaben sei hochwertiger Schmuck und eine Armbanduhr entwendet worden.

Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 9981 6210, jederzeit entgegen.